21 Duel Blackjack

Traditionelles Blackjack ist immer interessant und abwechslungsreich, aber eine besondere Blackjack Variante, die hat es wirklich in sich. 21 Duel Blackjack sorgt für noch mehr Spannung und Nervenkitzel, dank dem Aufpeppen der Originalspielregeln von 17 & 4, was ja bekanntermaßen zu meinem Lieblingscasinospiel gehört. Anstelle eines vollen Einsatzbetrages zum Spielbeginn braucht man bei dieser Variante nur einen Ante Einsatz. Am Anfang bekommt man zwei Karten verteilt, eine davon ist aufgedeckt, die andere mit dem Kartenbild nach unten verdeckt. Es gibt außerdem zwei „Gemeinschaftskarten“ die in der Mitte des Kartentisches platziert werden; beide Karten sind aufgedeckt.

Das Spiel 21 Duel Blackjack wurde übrigens von dem bekannten Online Casino Softwarehersteller Playtech entwickelt und benutzt 6 Spielkartenstapel mit jeweils 52 Karten. Es gibt jedoch bei dieser Variante, so komisch es nun klingen mag, keinen Blackjack. Alle Kartenhände mit einem Gesamtwert von 21 sind gleich (Ass und 10 werden genauso bewertet wie ein 3-Karten-21) und auch die Regeln unterscheiden sich sehr. Das Ziel bei dieser Variante ist mehr Punkte auf der Kartenhand als der Dealer zu halten, aber nicht mehr als 21.All Kartenwerte sind standardmäßig: Ein Ass zählt entweder 1 oder 11, Bilderkarten haben einen Wert von 10 und die Nummernkarten ihren dementsprechenden Wert.

Der Spieler beim 21 Duel Blackjack ist als erster an der Reihe; er oder sie kann schon am Anfang aufgeben wenn ein mieses Kartenblatt ausgeteilt wurde. Dadurch verliert man seinen ursprünglichen Ante Einsatz den man vor dem Verteilen der Spielkarten, oder man entscheidet sich weiterzuspielen. Hat man sich für Letzteres entschieden muss man einen weiteren Einsatz platzieren und eine der auf der Tischmitte liegenden „Gemeinschaftskarten“ auswählen. Wenn dies getan ist sieht man auf dem Bildschirm die Höhe des Gesamteinsatzes und man kann sich für eine weitere Karte oder keine entscheiden. Falls man keine weitere Karte möchte behält man die zwei aufgedeckten Karten und verliert die übrig gebliebene verdeckte Karte. Falls man eine weitere Karten möchte kann sich der Kartenhandwert erhöhen, oder man überkauft sich.

21 Duel Blackjack Spielregeln – Übersicht
Der nächste Spielzug in einer 21 Duel Blackjack Runde wird vom Kartengeber durchgeführt der seine Entscheidungen treffen muss. Als erstes muss eine seiner Karten gezeigt und die übriggebliebenen „Gemeinschaftskarten“ ausgewählt werden. Falls der Gesamtkartenwert weniger als 16 muss er eine weitere Karte ziehen; ist der Wert 17 oder höher gibt’s keine weitere Karte mehr. Zu diesem Zeitpunkt werden die Kartenhände aufgedeckt, falls der Kartengeber einen Gesamtkartenwert von 13 oder weniger hat; der Spieler gewinnt das Ante und alle anderen Einsätze.

Eine Zusammenfassung des Spielablaufs, der Sonderregeln, Gewinne wie folgt:

21 Duel Blackjack verwendet sechs Spielkartenstapel mit je 52 Karten. Man erstellt seine Kartenhand aus seiner aufgedeckten Karten und den zwei „Gemeinschaftskarten“. Der Dealer bekommt keine weitere Karte verteilt wenn er schon einen Kartenwert von 17 hat. Der Dealer gewinnt wenn er einen Wert von 13 oder höher hat. Alle 21-er Kartenwerte sind gleich. Der Gewinn wird im Verhältnis 1:1 ausgezahlt. Optional kann man zu Anfang einen Seiteneinsatz auf die ersten drei Karten platzieren.

Diese interessante 21, 17 & 4 oder Blackjack Variante kann man kostenlos und ohne jegliches Risiko als Spielgeldvariante bei den meisten von Playtech angetriebenen Online Casinos spielen.